Back to main
Seite auswählen
Zurück
Abnt_Andor_Blog_Beginn2016_02

Abenteuer Andor 2016 beginnt … Sei dabei!

13. März 2016

Abenteuer Andor 2016 hat begonnen!

Unser großes Fan-Community-Spiel geht in die zweite Runde. Wieder einmal brauchen wir eure Hilfe! Wieder suchen wir clevere und mutige Andor-Fans um Rätsel zu lösen und Aufgaben zu bestehen. Denn das Land Andor ist, während die meisten unserer Helden im hohen Norden sind, von den Krahdern angegriffen worden. Riesenhaften Wesen, die die Andori fangen und versklaven wollen. Zum Glück ist ein Held noch in Andor, Kram der Zwerg, der mittlerweile zum Fürsten der Schildzwerge wurde.

Er schickte uns kürzlich seinen Vertrauten Mart in die Taverne von Andor, dem offiziellen Forum. Mart hatte viel zu erzählen, unter anderem wie es Kram als Fürst in Cavern, dem Reich der Schildzwerge, ergangen ist:

Mart: „Wie ihr wisst haben einige Zwerge Kram nicht als ihren neuen Fürsten anerkennen wollen. Wie ihr ganz richtig sagt lag es an seiner Herkunft aus den Tiefminen. Auch daran dass sein Vater Drak ein Flüchtling war, genauso wie Brandur.

Nach dem Kampf um Cavern, der großen Schlacht galt es das Zwergenreich zusammenzuhalten und wiederaufzubauen. Doch ständig wurden dem neuen Fürsten Steine in den Weg gelegt. Kram ist wohl der geduldigste Zwerg den ich kenne, doch eines Tages kam es im Thronsaal zum offenen Streit und dann zum Kampf zwischen ihm und Radan.

Es entbrannte ein harter Kampf. Ich habe noch nie zwei Zwerge so mit ihren Äxten umgehen sehen. Am Ende trug Kram den Sieg davon. Doch er tötete Radan nicht, sondern verbannte ihn und alle die ihm folgen wollten aus Cavern. Ich denke der Tod wäre Radan lieber gewesen, als die Mine zu verlassen. Nun waren er und viele seiner Gefolgsleute fort und wir dachten, dass nun endlich Frieden einkehren könnte. Doch dem war nicht so und deshalb bin ich auch hier …

Die Krahder in unserem Land. Sie sind auf der Jagd nach neuen Sklaven! Kram, dessen Vater Drak selbst ein Flüchtling aus Krahd war, hasst die Krahder ganz besonders. Er erkannte, dass sie die geschwächte Mine angriffen und ließ zu den Waffen rufen. Bald schon hörten wir sie vor dem Südlichen Mineneingang. Doch Fürst Kram wollte sich nicht verbarrikadieren, wie es viele von uns vorschlugen, sondern befahl einen Ausfall.

Abnt_Andor_Blog_Cavern

Der Krahder vor unserem Tor wurde niedergemacht und die Skelette, die er befehligte wurden vernichtet. So dachten wir zumindest, denn kaum das ein Tag vergangen war, sahen unsere Späher wie sie sich erhoben und einem neuen Ziel entgegenmarschierten. Wohin wissen wir nicht, doch fürchten wir, dass sie weiter ins Rietland oder zum Wachsamen Wald gezogen sind. Und darum bin ich hier. Es geht um unser aller Zukunft.“

Mart suchte nun zwei mutige Andori um den Wachsamen Wald und die Rietburg auszukundschaften. Eigentlich hätte an diesem Tag auch die neue Blanko-Heldin Juna auftauchen sollen. Als sie am Ende des Tages immer noch nicht da war, erwählte Mart noch einen dritten Andori, der sie suchen sollte.

Und so stellte Mart den Andori live Fragen, die nur echte Fans beantworten konnten.

Wirano, EdeBorger und Tost hatten am schnellsten die richtigen Antworten gepostet und sich nun auf den Weg gemacht um ihre Aufgaben zu erfüllen. Wir hoffen, dass sie bald, vielleicht noch in dieser Woche zurückkehren und berichten was sie erlebt haben.

Und sicher werden wir dann weitere tapfere Fans brauchen um die nächsten Aufgaben zu lösen. Sei dabei!

Wir freuen uns auf eure Kommentare zu den bisherigen Ereignissen.

 

Bis bald

Euer Andor-Team

 

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken