Back to main
Seite auswählen
Zurück
Abnt_Andor_Blog_anLand

An Land gehen

4. April 2016

Chada & Thorn haben die Küste Andors fast erreicht. In dem letzten Teil des Briefes fragt sie euch Helden, wo die beiden an Land gehen sollen? An der Burg oder am Wachsamen Wald? Eure Entscheidung könnte große Auswirkungen auf Andor haben.

Schreibt in der Taverne, in unserem Blog oder auf unserer Facebook Seite eure Meinung. Unter allen Teilnehmern verlosen wir 3x ein Set aus einer Abenteuer Andor Tasse und einem Chada & Thorn + Stinner + Narkonna.

Ihr habt Zeit bis einschließlich 10.04.2016. Am 11.04.2016 werden dann die Gewinner und das Ergebnis bekannt gegeben.“

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Eine Barauszahlung, Auszahlung in Sachwerten oder Tausch der Gewinne ist nicht möglich. Die Preise sind nicht übertragbar. Die Gewinner akzeptieren notwendige Änderungen des Gewinns, die durch andere außerhalb des Einflussbereichs der am Gewinnspiel beteiligten Firmen liegenden Faktoren bedingt sind.

Wir sind gespannt auf eure Kommentare und wünschen viel Glück!

P.S.: Weiter unten, hier In unserem Blog, findet ihr die Einträge „An der Burg“ und „Am Waldrand“. Beide geben Hinweise darauf, was unsere Helden an den jeweiligen Orten erwarten könnte.

 

13 Kommentare

  1. Ich bin dafür, dass die beiden an der Küste des Wachsamen Waldes an Land gehen sollten. Ich denke, dass es sich bei dem „Wesen“, das dort gesehen wurde, tatsächlich um Lonas handelt. Damit hätten die beiden gleich einen Verbündeten an ihrer Seite. Und sollte der Wald nicht vollständig niedergebrannt worden sein, bietet er doch mehr Deckung als das offene Rietland und die Küste von Sidra. Sind noch Krahder in der Burg, sehen sie das Schiff und die Helden schon von weitem kommen.

  2. Ich finde, Chada und Thorn sollten an der Küste des Wachsamen Waldes an Land gehen, weil sie von dort aus nicht gleich mit der Rietburg „konfrontiert“ werden. So können sie Verbündete finden und sich anschleichen, was mitunter praktisch ist. Außerdem bleiben sie so unbemerkt!

  3. Ich denke auch, dass die Küste des Wachsamen Waldes die bessere Wahl sein wird. Zum einen da die Burg von Krahdern und einer Skelettarmee besetzt ist und wie Mjölnir schon angemerkt hat, die Möglichkeit besteht, im Wachsamen Wald (zumindest einigermaßen) Schutz zu suchen und hoffentlich nicht auf ein böses Wesen zu treffen, sondern auf Lonas.
    Bin auf jeden Fall sehr gespannt auf das Ergebnis der Abstimmung und die Fortsetzung des Abenteuers!

  4. Ich bin für ein Anlanden am Wachsamen Waldrand, da es hier genug Möglichkeiten zum Verstecken gibt, und da die Helden äußerst vorsichtig zu Werke gehen sollten um nicht den Überraschungsmoment zu verlieren.
    Ausserdem stehen hier neben dem Riesenwolf (wahrscheinlich Lonas) auch der eine oder andere weitere Helfer versteckt zur Unterstützng bereit, wie z.B. einige Wächter (Arbon) und ich hoffe ja immer noch auf unseren Wolfskrieger Orfen, dessen Waffe wir gefunden haben. – Die Hoffnung stirbt zuletzt – und hier wird es wahrscheinlich auch Reka im Nebel geben, was ebenfalls für den Wachsamen Wald spricht. Und die Taren (Bragor) könnten mit kleinen Ruderbooten unbemerkt übersetzen um Andors Helden zu unterstützen Ausserdem müssen die Untoten Krieger und die Krahder Stück für Stück zurückgedrängt bzw. bezwungen werden, und da ist ein freier Wachsamer Wald eine gute Basis in alle Richtungen für spätere Angriffe.
    Ein Anlanden an der Küste Sidras würde zu schnellen Gegenmaßnahmen der Krahder führen und sie sofort in Alarmbereitschaft versetzen, da das Schiff bereits vom Ausguck der Burg gesichtet werden könnte.

    Liebe Grüße,
    ChrisW

  5. Ich stimme auch für den Wachsamen Wald, denke aber, dass auch die Küste bei der Burg Vorteile mit sich bringt:
    – Wir wissen nicht, ob es tatsächlich Lonas ist, den EdeBorger am Waldrand gefunden hat
    – Laut aktuellem Stand sind die Krahder ja wieder auf dem Rückzug, d.h. die Helden könnten sich ein Bild von der Lage an der Burg machen.
    – Wir müssen herausfinden, ob die beiden Schilde an der Burg (Sternen- und Bruderschild) noch da sind.

  6. Ich denke auch, dass Chada und Thorn im Wachsamen Wald an Land gehen sollten. Dort ist bestimmt auch Reka zur Unterstützung der beiden zu finden. Die tapferen Andori auf der Suche nach dem vierten Schild sind wahrscheinlich auch am anderen Rand des Wachsamen Waldes und könnten sich mit den beiden im Wachsamen Wald treffen.

  7. Ich wäre auch für den Wachsamen Wald.
    Es heißt zwar, das die Krahder zurück ziehen, aber es könnten immer noch welche unterwegs sein.
    Auf der Burg, sind bestimmt auch noch welche.
    Im Wachsamen Wald, könnte man sich erstmal ein Lager zurecht machen.
    Die Aktuelle Lage versuchen einzuschätzen.
    Dann auf die suche nach den Wächter und Bewahrer gehen. Viel leicht begegnet man noch dazu den einen und anderen , wie z.b. Orfen. Vielleicht Hilft dazu noch der Rießen Schwarze Wolf (auch ich denke, das das Lonas ist) und es könnten sich auch dann das Rudel den Andori anschließen.
    Dann, mit vereinten kräften los ziehen

  8. Für mich ist das Ziel ganz klar: Die Rietburg.

    Hier liegen die mächtigen Schilde. Falls nicht und die Krahder sie evtl. mitgenommen haben, weiß man auch gleich was einen erwartet.

    Fenn hat berichtet, dass die Krahder sich mit ihren Sklaven zurück gezogen haben. So droht hier keine Gefahr mehr, entdeckt zu werden. Vom Wehrturm aus kann man durch die Zinnen beobachten, wo die Krahder sind, welchen Weg sie nehmen, ohne selbst gesehen zu werden.

    Evtl. haben sich in der Burg auch noch ein paar wackere Kämpen versteckt. 😛

    Und nicht zuletzt Ken Dorr!
    Den müssen wir entweder zur Rechenschaft oder auf unsere Seite ziehen.
    Ken Dorr ist ein schlimmer Finger, aber was wäre so ein gerissener, verschlagener und
    skrupelloser Bursche doch für ein Verbündeter im Kampf gegen die Krahder!

    Im WW hingegen erwarten einen nur die Bewahrer, die den Wald nicht verlassen wollen und vielleicht Gors und Skrale, die sich hierhin geflüchtet haben.
    Oder nehmen Krahder nur Menschen und Zwerge als Sklaven? 😕

    LG Ypolitta 😛

  9. Ich stimme Ypolitta zu, die Gefahr ist soweit es eben geht gebannt und den Angriff der Krader haben die meisten Wachen warscheinlich überlebt. Ausserdem würde ich mich freuen wenn jemand sich mal mit Ken Dorr „unterhält“ 😉

  10. Ich plädiere für den Wachsamen Wald. Die Rietburg frontal anzugehen ist meiner Ansicht nach wenig aussichtsreich. Der Wachsame Wald bietet die Chance, erst einmal Verbündete zu sammeln und was vielleicht noch wichtiger ist: Wissen. Allein mit Waffengewalt wird, fürchte ich, den Horden von Skelettkriegern nicht beizukommen sein. EdeBorger hat ja sein eigentliches Ziel, den Baum der Lieder, nicht erreichen können. Unter den Geheimnissen, die dort gehütet werden ist womöglich auch eines, was den Helden von Andor den entscheidenden Vorteil bringen kann. Und irgend etwas sagt mir, dass der Schlüssel zum Erfolg gegen die Krahder nicht in den zwei Schilden liegt, die in der Rietburg verborgen sind, sondern im Feuerschild bzw. Dunkelschild, der einst den unheilvollen Krieg zwischen Zwergen und Drachen auslöste.

  11. Ich stimme Katho zu, weil sie im Wachsamen Wald Schwächen der Krahder herausfinden könnten und das Feuerschild (Dunkelschild) zum Sieg füren könnte.

  12. Wieso gehen eigentlich alle davon aus, dass es im WW sicher ist?
    Ich weiß nicht, ob alle Krahder solche Riesen sind, der im Sternenschild war es jedenfalls nicht. „Normal groß gewachsene“ Krahder können sich sehr gut im WW versteckt halten und mit den Bewahrern finden sie zahlreiche, wenig wehrhafte, neue Sklaven.
    Vielleicht wollte der malträtierte Riesenwolf genau davor warnen?

    Auf dem Weg zur Burg kann man die Gefahr wenigstens schon von weitem sehen.
    Daher stimme ich für Sidra.

    Ragnar

  13. Sicher ist es natürlich nicht, aber es gibt wahrscheinlich noch viele Bewahrer die sie (die Helden) als Verbündete gewinnen könnten.Und ich glaube das alle Krahder groß sind und der im Sternenschild ein Sonderfall war.

    Reka und das Feuerschild sind auch noch zwei Gründe, warum sie am WW anlegen sollten.

    Trollkill

Einen Kommentar abschicken